english

institut für queer theory

Das „Institut für Queer Theory“ ist ein Zentrum der Forschung, der Theoriebildung und des internationalen Austauschs im Feld der Queer Theory. Es widmet sich der Geschlechter- und Sexualitätenforschung sowie ihrer Vermittlung in Öffentlichkeit und Praxis. Anliegen des Instituts ist es, rigide zweigeschlechtliche und normativ heterosexuelle Geschlechterverhältnisse kritisch zu hinterfragen und zu verändern. Über den Fokus auf Geschlecht und Sexualität hinaus, hat es sich zum Ziel gesetzt, nicht-hierarchische Formen sozialer Differenz zu stärken. Das Institut ist ein Knotenpunkt wissenschaftlicher, politischer und künstlerisch-kultureller Auseinandersetzungen. Es wurde 2006 von Dr. Antke Engel gegründet und ist in Hamburg und Berlin situiert. > konzept

institute for queer theory

The „Institute for Queer Theory“ is a center of research, theorizing and international exchange in the field of gender and sexuality studies as well as queer theory. Commited to social transformation the institute aims at transforming a normative order, which relies on the sex/gender binary and on dominant heterosexuality. It is a site where academic debate meets up with political activism and artistic/cultural practices, and where different forms of knowledge production and articulation form productive coalitions. It has been founded in 2006 by Antke Engel (Dr. phil.) and is situated in Hamburg and Berlin. > concept

> presse /stimmen