assoziierte & affilierte

Angie Tsaros, Organisatorin von Femme Hive, Berlin http://femmehive.com/

Anja Michaelsen, Kultur- und Medienwissenschaftlerin, The Subtle Racializations of Sexuality 2012, Ruhr-Universität Bochum

Bini Adamczak ist das Bündnis zänkischer Gespenster. Kreuzberger Autorin und Künstlerin und publiziert zu Queerfeminismus und Kommunismus.

Christoph Holzhey, ICI Berlin, Kooperationspartner: Desiring Just Economies / Just Economies of Desire, The Subtle Racialization of Sexuality, Desire’s Multiplicity and Serendipity, et al.

Do. Gerbig, AG Queer Studies Hamburg, Dipl.Soz. & Schriftdolmetscherin, #Workshop-Cooperation-Friendship-Support-Hamburg-Crew-Fangirl#

Eva von Redecker, Humboldt Universtät Berlin, Philosophin, Gastgeberin, Gärtnerin.

Jess Dorrance, Autorin, Kuratorin und Aktivistin sowie Promovendin an der UC Berkeley. Sie arbeitet zur Bedeutung von Kunst und Performance für feministische, anti-rassistische und queerer Politik, hat Bossing Images mit orgnaisiert und seit 2008 im Leitungsteam des Instituts.

Johanna Schaffer, Theorie & Praxis visueller Kommunikation, Kunsthochschule Kassel, www.tupviskom.net

Jule Jakob Govrin, Promovendin am F. W. G. Schlegel Graduiertenkolleg der FU Berlin und seit 2013 im Leitungsteam des Instituts.

Katerina Kolarova, Assistant Professor for Cultural Studies at the Department of Gender Studies, School of Humanities, Charles University in Prague

Kathy-Ann Tan ist Fonte-Stiftungs Gastprofessorin am Institut für Anglistik und Amerikanistik, Humboldt-Universität zu Berlin. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: North American literatures and cultures, postcolonial studies, citizenship studies, gender and queer studies, decolonial aesthetics, poetry and poetics.

Katrin Köppert, Queer-Affekt-Medien-Theoretikerin, AG Queer/ing Visual Culture, Postdoc an der Kunstuniversität Linz, http://artindustrialdesignlinz.academia.edu/katrinkoeppert/Books

Mari Mikkola, Philosophin, SWIP Germany e.V., Humboldt Universität zu Berlin

Markues, bildender_ Künstler_, AG Queering Visual Cultures, http://markues.net

Mathias Danbolt, art theorist and queer critic, Visual Desires. Queer perspectives in art, visual culture and media studies, 2010, http://mathiasdanbolt.com/

Renate Lorenz, Künstlerin und Professorin im Programm PhD in Practice an der Akademie der Bildenden Künste Wien, http://www.boudry-lorenz.de/

Susanne Lummerding, Media Studies / Coaching (Berlin / Wien), www.lummerding.at

Sushila Mesquita, Referat Gender Forschung, Universität Wien, unterrichtet postkolonial/queere Theorien an verschiedenen Unis und ist verstrickt in rassismuskritische, queer-feministische und popkulturelle Zusammenhänge und Projekte.

Ulrike Kloeppel, Forschungen zu Geschlechtergeschichte, Queer History, Inter*, Trans*; Beirat Internationale Vereinigung Intergeschlechtlicher Menschen/deutsche Sektion OII

Urmila Goel, http://www.urmila.de/  und http://andersdeutsch.blogger.de/

Volker Woltersdorff, aka Lore Logorrhöe ist freier Wissenschaftler und Bio-Landwirt. Er arbeitet aus queer theoretischer Perspektive zu BDSM, subkultureller Ästhetik, und intersektionalen Analysen von Heteronormativität und Kapitalismus.

Wibke Straube, Gender Studies Dozentin an der Karlstad Universität, Schweden. Forschungsschwerpunkte: transgender studies, queer studies, Affekttheorie und kulturwissenschaftliche Umweltforschung.